Return to site

Julian Assange - When Google Met Wikileaks

"Nobody wants to acknowledge that Google has grown big and bad. But it has." - Julian Assange
Es ist als ob du direkt zwischen Julian Assange und Eric Schmidt sitz und sich mit ihnen dabei über die wichtigsten Entwicklungen des Internets und dessen Zukunft Gedanken macht.
Die Tatsache, dass diese vermeintlichen Gegner sich vollkommen friedfertig über Wikileaks unterhalten konnten und viele Ansichten teilten, überraschte mich am meisten. 
In diesem Transkript des interessanten Gesprächs zwischen Assange und Schmidt 2012 (welches in seiner Wohnung in Norfolk, England stattfand) wurden auch banale Stories aus Assange's Leben geteilt, was das die ganze Sache sehr humorvoll auflockerte. 
Das gesamte Gespräch kann man kostenlos als Audio-Datei (etwa 3,5 Stunden) runterlasen, oder (auch kostenlos) auf Wikileaks nachlesen. 
"A fascinating conversation with one of the most far-sighted thinkers in technology. Assange is consistently ahead of the curve." —Edward Snowden
Alles in allem hat man das Gefühl, dass Julian Assange seiner Zeit unglaublich voraus war. Besonders in dem Moment, wo Assange über Bitcoins und dessen unglaubliches großes Potenzial sprach. Schmidt wusste bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was das ist und lies es sich ausführlichst von ihm erklären. 
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber das macht Schmidt auch ein ganzes Stück menschlicher. Sogar er hat manchmal einfach keinen Überblick über die neuesten Ereignisse in der Welt und lässt sich alles erklären. 
All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly